BERICHT ÜBER DEN WORKSHOP AM 11.01.2019

Zeit: 2019-01-14 16:15

An einem freundlichen Freitagnachmittag waren alle Kollegen zu einem Workshop mit den zwei Schwerpunkten „Das iPad als Medium im Sprachunterricht“ und „Arbeit mit Texten“ am Goethe SLZ Tianjin eingeladen. Im ersten der beiden Teile stellte Christian Maus mehrere Herangehensweisen vor, wie sich das iPad als digitale Tafel im Deutschunterricht verwenden lässt und zeigte den Teilnehmern, wie sich Bilder, Texte und Präsentationen so an die Leinwand projizieren lassen, dass sowohl Präsentations- als auch Übungsphasen des Unterrichts sich damit gut unterstützen lassen. Er führte einige Techniken vor, die es ermöglichen, flexibler als an einer herkömmlichen Tafel zu arbeiten und zeigte unter anderem, wie sich mit Scans von Buchseiten, Arbeitsblättern oder auch von Schüleraufsätzen im Unterricht arbeiten lässt. Mit der nötigen Vorbereitung gelingt es dann auch, in kurzer Zeit ansprechende Tafelbilder mit Wortigeln, Schaubildern, sowie Fotos und Skizzen zu kreieren. Einige Teilnehmer hatten ebenfalls ihr eigenes iPad mitgebracht und konnten einige der gezeigten Techniken direkt ausprobieren und nachvollziehen.

Nahtlos ging es mit dem zweiten Teil weiter. Bei diesem zweiten Teil handelte es sich um eine Ergänzung zu dem letzten von Herrn Maus durchgeführten Workshop. An diesem Freitag stellte er ein paar Unterrichtsaktivitäten für die Bearbeitung von Lese- und Hörtexten vor. Hierbei lernten die Anwesenden ein paar spielerische Methoden zum Vorbereiten/Sichten eines Lesetextes kennen und konnten diese gleich praktisch ausprobieren. Ebenso wurden einige Aktivitäten vorgestellt, welche im Unterricht eingesetzt werden können, nachdem ein Text im Unterricht bereits ausgiebig behandelt wurde, um beispielsweise die Lesefähigkeit und die Aussprache von Lernenden zu verbessern. Letztlich lernten die Teilnehmer noch eine Aktivität kennen, die bei Hörtexten Anwendung finden kann: das Textpflücken. Hierbei bewegen sich die Lernenden stetig um einen Tisch, auf dem Wörter oder Satzteile aus dem gleichzeitig zu hörenden Text ausliegen, welche sie, sobald sie eines der Wörter oder einen der Satzteile hören, so schnell wiemöglich versuchen, an sich zu nehmen.

Alles in allem hatten wir einen gelungenen Nachmittag voller neuer Eindrücke, welchen alle Teilnehmer bei einem fröhlichen gemeinsamen Abendessen ausklingen ließen.