Vorlesung und Diskussion über das Buch “Die Deutsche Seele“

Zeit: 2015-08-27

Am 27.08.2015 um 10 Uhr stellte die renommierte Autorin Thea Dorn im Western Shore Art Salon ihr Buch„Die Deutsche Seele“vor.Die Deutschliebhaber aus Tianjin, sowie Kursteilnehmer und Kursleiter des Goethe Sprachlernzentrums Tianjin kamen zu dieser Aktivität.

In der Vorlesung erklärte Frau Thea Dorn zuerst den Hintergrund und die Absicht des Schreibens, dann wählte sie zwei Kapitel aus, „Arbeitswut“ und „Fahrvergnügen“, und las einige Teile aus diesen Kapiteln. Nach jedem Abschnitt ergänzte sie zusätzliche Informationen über die Hintergründe , z.B. die Reformation von Martin Luther, und danach wie die Religion der Deutschen deren Lebenänderte.

Nach dem Lesen stellten viele Zuschauer Fragen, zum Inhalt des Buchs, der Bedeutung der deutschen Seele, der deutschen Kultur und auch der Wissenschaft. FrauDorn antwortete eingehend auf alle Fragen.

Am Nachmittag um 13:15 fand im Goethe Sprachlernzentrum die Diskussion über „Die Deutsche Seele“ statt. Über die Scheidungsrate, das Image Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg, Geschlechterrollen u.s.w. wurde angeregt diskutiert.

Nach der Aktivität sagte Li Tianqing, eine Studentin im Fach Germanistik an der Fremdsprachenuniversität Tianjin: „Die Vorlesung und Diskussion heute hilft mir, die Geschichte, die Kultur und auch die Gesellschaft Deutschlandsbesser zu verstehen. Sie hilft mir auch bei meinem Fach.“

Diese Aktivität wurde vom Goethe Institut (China) im Rahmen der China-Reise Thea Dorns, die sie weiter nach Beijing, Shanghai und Chengdu führt, organisiert.Das Goethe Sprachlernzentrum Tianjin freut sich, in diesem Rahmen zusammen mit dem Western Shore Art Salon die Station in Tianjin betreuen zu können. Das Buch „Die Deutsche Seele“ erschien 2011 in Deutschland; die 2015 erschienene chinesische Übersetzung wurde vom Goethe-Institut(China) gefördert und vom SSAP 社会科学文献出版社 verlegt.